SaxTicket – Der Kartenschalter in der Schauburg

Montag-Freitag: 10 Uhr bis 20 Uhr
Sonnabend: 10 Uhr bis 14 Uhr

Königsbrücker Straße 55, Ticketphone: 0351-8038744

Eric Stehfest "9 Tage wach" Vergrößern

Eric Stehfest "9 Tage wach"

20190523

23. Mai 2019

19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr)

Dresden, Filmtheater Schauburg

Mehr Infos

16,60 € inkl. MwSt.

Lieferzeit: 2-4 Werktage

Eric Stehfest ist erfolgreicher Schauspieler, Tänzer, Filmproduzent und junger Familienvater. Dass der Publikumsliebling aus »Gute Zeiten, Schlechte Zeiten« und »Let’s Dance« derzeit auf der Sonnenseite des Lebens steht, ist dabei alles andere als selbstverständlich. Eric Stehfest ist nämlich auch: Ein vorbestrafter Ex-Junkie.

Mehr als zehn Jahre lang war er abhängig von Crystal Meth – der gefährlichsten Partydroge überhaupt. In seinem Buch »9 Tage wach« berichtet der Shootingstar des deutschen Fernsehens schonungslos über seine Zeit in der Drogenszene, den schmerzhaften Entzug und ein jahrelanges Versteckspiel. Aufwühlend und authentisch setzt sich Stehfest mit seiner Jugend in der sächsischen Provinz, seinem Doppelleben auf Theaterbühnen und Clubtoiletten sowie der familiären Vorbelastung durch seine Urgroßväter, die im Zweiten Weltkrieg methamphetaminabhängig waren, auseinander. Dabei schont er weder sich noch seine Leser, wenn er extreme Erfahrungen mit Trips, Schizophrenie, Promiskuität oder Kriminalität teils nachdenklich, teils tragikomisch, aber immer äußerst wortgewaltig schildert.

Erst durch eine einjährige Entziehungskur – Auslöser dafür war ein neun Tage langer Rausch, den er fast nicht überlebte – schaffte er den Absprung. Heute ist er clean und einer der wenigen Prominenten, die offen über ihre überwundene Crystal-Meth-Sucht sprechen. Eric Stehfest hat es sich zur Aufgabe gemacht, über die Modedroge aufzuklären und vor allem Jugendliche für deren Gefahren zu sensibilisieren.

»9 Tage wach« zeigt auf drastische Weise, was Crystal Meth anrichten kann, und beweist gleichzeitig eindrücklich, was es heißt, seine buchstäblich letzte Chance zu nutzen.

5 Euro pro Ticket gehen als Spende an die Diakonie Sachsen. Damit wird die Sammlung der Diakonie „SehnSUCHT nach Leben. Suchtbelastete Familien stärken“ unterstützt.