Zum Abschluss freigegeben

Jahres- und Diplomausstellung der HfBK

Das Sommerfest der HfBK mit Kostümfest

In der diesjährigen Diplomausstellung der Hochschule für Bildende Künste werden vom 14. Juli bis zum 9. September (Eröffnung 13. Juli, 19 Uhr) im Oktogon und den neun Atelierräumen am Georg-Treu-Platz die Abschlussarbeiten von 42 Diplomandinnen und Diplomanden gezeigt. Schon vorher sind die Jahresausstellung zu sehen, bei denen die Studierenden ihre jüngsten Arbeiten sowie ihre künstlerische Entwicklung an allen drei Standorten der Hochschule präsentieren. Den Auftakt macht dabei der Studiengang Bildende Kunst in der Pfotenhauer Straße 81/83 (7. bis 15. Juli, Eröffnung 6. Juli, 19 Uhr).

Im Rahmen der Vernissage wird der mit 1.000 Euro dotierte DAAD Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender an deutschen Hochschulen verliehen. Die Studiengänge Bühnen- und Kostümbild, Restaurierung, Theaterausstattung und Kunsttherapie zeigen ihre Arbeiten in der Güntzstraße 34 (15. bis 22. Juli, Eröffnung 14. Juli, 19 Uhr). Höhepunkt ist dabei das Sommerfest mit Kostümschau am 14. Juli ab 16 Uhr. Dabei werden auf dem wohl abgefahrensten Dresdner Laufsteg die gelungensten Kostüme, Masken, Tierköpfe, Körperaufbauten und Experimentalarbeiten durch ihre Schöpfer selbst präsentiert. Studierende der diesjährigen Orientierungsklasse (2. Semester) der Bildenden Kunst zeigen im Flurbereich vor dem Feldbaueratelier im Hochschulgebäude Brühlsche Terrasse eine umfangreiche Serie von Portraitzeichnungen.
wo.

Vollständiges Programm: www.hfbk-dresden.de