Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Das Festspielhaus Hellerau – 1911 als Bildungsanstalt für Rhythmik erbaut – ist heute Sitz von HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden. Nach der wechselvollen Geschichte des Hauses – u. a. wurde es in den 30er Jahren als Militärlager genutzt und diente der Sowjetarmee später als Kaserne – begann in den 90er Jahren die Wiederbelebung des Ortes durch Kunst. Mittlerweile zählt HELLERAU zu den wichtigsten interdisziplinären Zentren zeitgenössischer Künste in Deutschland und Europa. Zeitgenössischer Tanz, Musiktheater, Neue Musik, Theater, Performance, Bildende Kunst und Neue Medien sind hier zu Hause. Seit April 2009 wird das Festspielhaus wieder ganzjährig bespielt. Die weltweit gefeierte Forsythe Company ist seit 2005 Company in Residence.
Gemeinsam mit den Partnerorganisationen auf dem Gelände arbeitet das Europäische Zentrum der Künste daran, dass in HELLERAU ein "Arbeitsplatz Kunst" entsteht. Hier wird mit Kunst experimentiert, Kunst präsentiert und Kunst reflektiert.

Adresse

Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste Dresden
Karl-Liebknecht-Straße 56
01109 Dresden

Kontakt

Telefon: +49 351 264 62 46
Fax: +49 351 264 62 23
Email: ticket©hellerau.org
Web: http://www.hellerau.org

Anfahrt

» Stadtplan
» Verkehrsverbindung

Termine

20.04. · 20:00 UhrGodspeed You! Black Emperor (CDN)
21.04. · 20:00 UhrUlf Langheinrich "NIL"
24.04. · 20:00 UhrDienstagssalon mit Max Rademann, Gäste: Hans-Christoph Rademann, Malika Kishino, Maximilian Schnaus, Carsten Henning
29.04. · 20:00 UhrLooking Up (Muhly) – Kristjan Järvi, MDR-Sinfonieorchester, MDR-Rundfunkchor
03.05. · 20:00 UhrLike an Idiot (Christina Moura)
04.05. · 20:00 UhrA Night's Game (Alleyne Dance)
04.05. · 21:00 UhrFolkah! (Meryem Jazouli)
04.05. · 22:00 UhrBody Body (Enrico Sutter)
05.05. · 19:30 UhrI dance because I do not trust words (Kaori Ito/Compagnie Himé)
05.05. · 21:00 UhrFolkah! (Meryem Jazouli)
08.05. · 19:00 UhrUki (Avatâra Ayuso)
08.05. · 20:00 UhrUna Solo (Gregor Glogowski/Benjamin Hoesch)
09.05. · 20:00 UhrUki (Avatâra Ayuso)
10.05. · 20:00 UhrLa Esclava (Lisi Estaràs/Ayelen Parolin)
10.05. · 21:00 UhrThe Upside Down Man (Mohamed Toukabri)
10.05. · 22:00 UhrSing the Positions (Ioannis Mandafounis & Manon Parent)
11.05. · 19:00 UhrWasp (Rui Horta)
11.05. · 20:00 UhrAnd if we become child again (Panaibra Gabriel Canda & Walter Verdin)
12.05. · 16:30 UhrGo Figure Out Yourself (Ultima Vez)
12.05. · 19:00 UhrWasp (Rui Horta)
12.05. · 20:00 UhrAnd if we become child again (Panaibra Gabriel Canda & Walter Verdin)
12.05. · 21:00 UhrBlue prince black sheep (Amancio Gonzáles & Carlotta Sagna)
13.05. · 11:00 UhrGesprächskonzert mit Isabel Mundry und Jan Michael Horstmann
14.05. · 20:00 UhrAnna-Lena Schnabel (D)
17.05. · 20:00 Uhr#minaret (Omar Rajeh/Maqamat Dance Tehatre)
18.05. · 20:00 Uhr#minaret (Omar Rajeh/Maqamat Dance Tehatre)
19.05. · 20:00 UhrWinterreise (Kornél Mundruzcó/Proton Theatre)
20.05. · 19:30 UhrClean City (Anestis Azas & Prodromos Tsinikoris)
20.05. · 21:00 UhrWinterreise (Kornél Mundruzcó/Proton Theatre)
21.05. · 19:30 UhrClean City (Anestis Azas & Prodromos Tsinikoris)
25.05. · 20:00 UhrFormosa (Cloud Gate Dance Theatre of Taiwan)
26.05. · 20:00 UhrFormosa (Cloud Gate Dance Theatre of Taiwan)
26.05. · 20:00 UhrFormosa (Cloud Gate Dance Theatre of Taiwan)
01.06. · 20:00 UhrHofesh Shechter Company
02.06. · 20:00 UhrHofesh Shechter Company
Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste Dresden