Projekttheater

kulturschutzgebiet projekttheater dresden

Das projekttheater ist in der Dresdner- und sächsischen Theaterlandschaft als einmalig anzusehen. 1990 im Herzen der Äußeren Dresdner Neustadt gegründet, strahlt es die Lebendigkeit, die Experimentierlust und die Vielfalt der Lebensformen dieses Viertels aus und hat sich als Produktionszentrum und Spielstätte für freie Künstler in Dresden und als regionaler und überregionaler Partner etabliert.
Im Mittelpunkt steht natürlich die Theaterarbeit und Projektrealisierung im professionellen Bereich. Wir geben freien Künstlern Raum für ihre Projekte und Experimente. Zahlreiche Darbietungen des Sprech-, Tanz-, Musik- und Literaturtheaters, genreübergreifende Performances, Lesungen und Konzerte sind Schaufenster und Programm unseres Hauses. Flankiert wird dieses von Festivals, Werkstattveranstaltungen und Diskussionsforen künstlerischer und kulturpolitischer Natur. Dadurch schaffen wir einen theatralen genre- und grenzüberschreitenden Arbeits- und Experimentierraum für Künstler und einen dauerhaft vielseitigen und anspruchsvollen Kulturort für Publikum.
Neben dieser professionellen Programmatik ist jedoch auch Freiraum für zahlreiche Projekte mit Jugendlichen, Senioren, sozial Benachteiligten in Form des Werkstatttheaters. Bei uns können Begeisterte nicht nur Theater sehen, sondern gestalten und hautnah erleben.
Treten Sie ein und erleben Sie das Abenteuer Theater hautnah. Theater, Tanz, Performances, Musik, Lesungen und Experimente erwarten Ihre Aufmerksamkeit.

Adresse

Projekttheater
Louisenstr. 47
01099 Dresden (Äußere Neustadt)

Kontakt

Anke Siefke
Telefon: (0351) 8107600
Fax: 0351-8107611
Email: post©projekttheater.de
Web: http://www.projekttheater.de/

Öffnungszeiten

Bürozeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr und nach Vereinbarung
Öffnung der Abendkasse: 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
Vorverkauf: im projekttheater Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr und ab August bei ticket2day
Reservierungen: telefon

Anfahrt

» Stadtplan
» Verkehrsverbindung

Termine

26.09. · 19:00 UhrVernissage: Sie nannten mich "Es" – Dominik Weinmann
26.09. · 20:00 UhrOneness (Phase zero productions & Company ProArt)
27.09. · 20:00 UhrOneness (Phase zero productions & Company ProArt)
28.09. · 19:00 UhrWorld Poetry – Initiative Deutschkurse
29.09. · 20:00 UhrI play d(e)ad (Wagner Moreira)
30.09. · 20:00 UhrI play d(e)ad (Wagner Moreira)
01.10. · 11:00 UhrGeschichten aus dem Koffer
02.10. · 20:00 UhrAnne Seeck und Bernd Gehrke: Das Begehren anders zu sein
03.10. · 18:00 UhrInternationalismus in der DDR – Anspruch und Wirklichkeit
04.10. · 20:00 UhrVakuum (cie. Philippe Saire)
05.10. · 20:00 UhrVakuum (cie. Philippe Saire)
06.10. · 20:00 UhrEin Raum voller Welt (Klatsch&Muff)
07.10. · 20:00 UhrEin Raum voller Welt (Klatsch&Muff)
11.10. · 20:00 UhrTanzimprovisationen (Las Tapas Dance Lab)
13.10. · 20:00 UhrSie nannten mich "Es" (Ensemble La Vie München)
14.10. · 20:00 UhrSie nannten mich "Es" (Ensemble La Vie München)
17.10. · 20:00 UhrHau ab, du Angst! (Musiktheater Springinsfeld)
19.10. · 20:00 UhrDoppelkonzert Akustische Gitarre – Simon Wahl und Richard Holzmann
20.10. · 20:00 UhrLi und die roten Bergsteiger (Panisches NotTheater)
21.10. · 18:00 UhrLi und die roten Bergsteiger (Panisches NotTheater)
22.10. · 20:00 UhrReading Panels – Comiclesung: Angriff der Marsianer
24.10. · 20:00 UhrImprotheater mit FSK
26.10. · 20:00 UhrHans Krüger Nationalpark
27.10. · 20:00 UhrHilfe! Das ist ja total Improvisiert! (DIT – Deutsches Industrietheater)
28.10. · 19:00 UhrRumpelkammer (Palumba Columbus e.V./Theater Kaleidoskop)
29.10. · 19:00 UhrRumpelkammer (Palumba Columbus e.V./Theater Kaleidoskop)