SaxTicket – Der Kartenschalter in der Schauburg

Montag-Freitag: 11 Uhr bis 18 Uhr
Sonnabend: 11 Uhr bis 14 Uhr

Königsbrücker Straße 55, Ticketphone: 0351-8038744

Das Ich (D) Vergrößern

Das Ich (D)

20201211

11. Dezember 2020

20 Uhr (Einlass 19 Uhr)

Dresden, Club Puschkin

Mehr Infos

28,20 € inkl. MwSt.

Lieferzeit: 2-4 Werktage

DAS ICH + SPECIAL GUEST: IN STRICT CONFIDENCE

Als Ende der 80er die zwei New Wave Musiker Bruno Kramm und Stefan Ackermann ihre ersten religionskritischen Demotapes verschickten, konnten sie nicht ahnen, dass die darauf überspielten Songs wie „Gott ist tot“ und „Satans neue Kleider“ die Geburtsstunde eines neuen Genres, der neuen deutschen Todeskunst einläuteten und nur ein paar Monate später als Hymne einer schwarzen Szene im wiedervereinigten Deutschland dienen durfte, deren Magie auch heute im im neuen Jahrtausend noch immer zu spüren ist.

Mit den frühen Werken „Satanische Verse“ und dem Album „Die Propheten“ verbanden Das Ich Schauspiel mit Musik, Expressionismus mit Klassik und Elektronik mit Gothic zu einer bisher unbekannten Intensität und inspirierten unzählige Bands und Kunstformen aller Sparten. Auf ausgedehnten, weltweiten Tourneen im Europa, USA, Südamerika, Asien, Israel und Russland vertraten sie nicht nur die Kultur eines neuen, expressiven Deutschlands, sondern halfen bei der Emanzipation ihrer Muttersprache von Schlager, Volksmusik und Krautrock.
Über die Szenegrenzen hinweg erarbeiteten sich sich mit ihren kontroversen und intensiven Liveshows einen Ruf, der auch heute, über 25 Jahre nach „Gott ist tot“ keine Vergleiche kennt. Bis heute sind Everblacks wie Kain und Abel, Von der Armut oder die technoide VNV Nation Remixversion von Destillat ein ständiger Begleiter der weltweiten schwarzen Parties.

Nach der schweren Krankheit des Sängers Stefan Ackermann und dem politischen Ausflug des Komponisten Bruno Kramm, melden sich Das Ich jetzt mit neuen Lineup zurück und arbeiten bereits an einem neuen Album.