Online

15:00 Uhr
Filmfest Dresden Film ScreeningsFilm Screenings - Family Shorts
Vom 13. bis 18. April hätten wir gemeinsam mit Euch das 33. FILMFEST DRESDEN gefeiert. Wie bereits im vergangenen Jahr müssen wir das leider verschieben und hoffen nun, Euch vom 13. bis 18. Juli begrüßen zu können. Doch erneut möchten wir die ursprüngliche Festivalwoche nicht kurzfilmfrei verstreichen lassen und laden Euch erneut zum #FFDDathome #sofascreening auf unseren sozialen Kanälen sowie hier auf der Website ein.
16:00 Uhr
Landeszentrale für polit. BildungDöner war gestern! Der Wirtschaftsfaktor Migrantenökonomie https://us02web.zoom.us/j/81496937924
https://us02web.zoom.us/j/81496937924 Deutschlandweit hat etwa jede fünfte unternehmerisch tätige Person einen Migrationshintergrund. Im Jahr 2017 waren das rund 768.000 Menschen. Migrantinnen und MIgranten gründen vermehrt innovativ und in wissensintensiven Bereichen. Bestes Beispiel derzeit: Prof. Dr. Ugur Sahin, CEO des in Mainz ansässigen Unternehmens BioNTech, das weltweit als erstes einen Impfstoff zur Bekämpfung des Coronavirus auf den Markt brachte. Zugewanderte sind Motor für neue Arbeits- und Ausbildungsplätze und sie fördern überproportional interkulturelle Strukturen beziehungsweise Außenwirtschaftsbeziehungen. Auch in Sachsen hält sich die Zahl von Gründerinnen und Gründern nicht-deutscher Herkunft auf gleichbleibendem Niveau. Über die gegenwärtige Situation in Sachsen, über Potenziale für den Wirtschaftsstandort, für Unternehmensnachfolgen aber auch über Hemmnisse und Barrieren diskutiert Christoph Hermann, Projektleiter KAUSA-Servicestelle Leipzig, gemeinsam mit Ihnen, mit Stefanie Farid, Gründerin der Atelier Farid Maßschneiderei Leipzig und Felix Schwarm, Cluster General Manager im Vienna House QF Dresden.
18:30 Uhr
Kadampa-MeditationszentrumEinführung in den Buddhismus (Anm: meditation-dresden.de)
19:00 Uhr
Deutsches Hygiene-MuseumGrenzen der Welternährung: Essen wir unseren Planeten auf?
im Rahmen der interaktiven Veranstaltungsreihe „Über unsere Verhältnisse. Grenzen der Gegenwart“ Wie kann es gelingen, bald 10 Milliarden Menschen zu ernähren, ohne dabei global die natürlichen Ressourcen zu vernichten, ökonomische Schieflagen zu verstärken oder soziale Ungleichheiten zu erhöhen? Welche Konzepte zur Lösung dieser Herausforderung gibt es dazu in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik? u.a. mit: Jan Grossarth, Journalist und Autor, u.a. von Future Food. Die Zukunft der Welternährung (2020) Prof. Dr. Edeltraud Günther, Wirtschaftswissenschaftlerin, Direktorin der United Nations University Dresden - UNU-FLORES Dr. Lisa Koep, Head of Sustainability-Corporate - Social Responsibility bei Lidl GmbH Prof. Dr. Harald Rohm, Lebensmitteltechniker, TU Dresden
19:30 Uhr
StadtbibliothekLivestream - Zeitbrüche #1: Thomas Kunst und Jens Wonneberger: https://www.youtube.com/watch?v=MHuQFMRciCw
https://www.youtube.com/watch?v=MHuQFMRciCw In der Literaturreihe "ZEITBRÜCHE. Von gesellschaftlichem Wandel und familiären Zäsuren" stellen an fünf Abenden Autor*innen in Tandem-Lesungen und moderiertem Gespräch ihre neuesten Romane vor, die anhand von Familiengeschichten, die wechselvolle deutsche Geschichte des 20. Jahrhundert erfahrbar machen.
20:00 UhrFilmfest Dresden Film ScreeningsFilm Screenings - Festival Shorts
Vom 13. bis 18. April hätten wir gemeinsam mit Euch das 33. FILMFEST DRESDEN gefeiert. Wie bereits im vergangenen Jahr müssen wir das leider verschieben und hoffen nun, Euch vom 13. bis 18. Juli begrüßen zu können. Doch erneut möchten wir die ursprüngliche Festivalwoche nicht kurzfilmfrei verstreichen lassen und laden Euch erneut zum #FFDDathome #sofascreening auf unseren sozialen Kanälen sowie hier auf der Website ein.

Motel One
Günstig übernachten am Main.
» Hotels Frankfurt

Blitzschnell drucken lassen
Aus Ihrer Layout-Vorlage machen wir den perfekten Druck
» Druckerei München

Zahnarztpraxis
für Kinder und Jugendliche
» Kinderzahnarzt Landshut