Online

18:00 Uhr
AlbertinumStill alive – Museen in Bewegung
18:00 Uhr
Konrad-Adenauer-StiftungDer 17. Juni – der vergessene Gedenktag? 1953, 1956, 1981, 1989 – Der lange Weg zur Freiheit
Gedenkveranstaltung in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Dresden Online per ZOOM oder im Stream bei Youtube und FB Anmeldung und Details unter: www.kas.de/sachsen
18:30 Uhr
sowiesoLiteraturcafé

Bühne

19:00 Uhr
Augustusbrücke, ElbwiesenDas Nebeneinander zweier Unsinne (HP Trauschke, Frieder Zimmermann)
„Das Nebeneinander zweier Unsinne“ ist ein Endspiel um die ganz großen Themen: um den Unsinn der Existenz und die Sehnsucht im Herzen, um das Leiden am Leben und die Frage nach dem Warum. Es geht um die Zerlegung der Welt in Gedanken und Sätze. Es geht um Thomas Bernhard. Eine Collage aus Romanzitaten, Gedichten und Interview-Äußerungen des Dichters Thomas Bernhard. Aufbereitet zu einem Zwiegespräch ist diese Zitatensammlung eine gedankenscharfe Reflexion über das „Einerseits“ und „Andererseits“ des Lebens. Es sind die 2 Seelen des Thomas Bernhard, der Nörgler und der Poet, die uns in „ein verabscheuungswürdiges, Vergnügen machendes“ Gespräch über den „Existenzgegenstand“ hineinziehen.
19:30 Uhr
Boulevardtheater DresdenHerr Pastor, ihre Kutte rutscht!
Die abgelegene Gemeinde Schnöden-Glockenthal bei Bimmelhausen hat nur noch siebzehn Einwohner. Ein Mekka für gescheiterte Existenzen. Die Kirchenväter entsenden den jungen, aufstrebenden Pastor Gotthilf Klingelsack, um der von Gott verlassenen Gemeinde frisches, religiöses Leben einzuhauchen. Die Landesregierung schickt eine junge, weltoffene und attraktive Bürgermeisterin, welche dem morbiden Nest zu neuem Aufschwung verhelfen soll. Ja, selbst ein neuer Landarzt, Dr. Josef Ayer-Stok, will sich ansiedeln ...
19:30 Uhr
Boulevardtheater DresdenSilberne Hochzeit (Emmi & Willnowsky)
Seit 25 Jahren zünden Emmi & Willnowsky ein einzigartiges Feuerwerk der Lachsalven auf dem Schlachtfeld ihrer wahnwitzigen Ehe.
19:30 Uhr
SchauspielhausTrilogie der Sommerfrische
19:30 Uhr
Schloss ÜbigauAlice im Wunderland
Zwischen Traum und Realität entspinnt sich die Geschichte um die junge, wissbegierige Alice, die gelangweilt vom Alltag in eine bunte Fantasiewelt entflieht, die wundersamer nicht sein könnte. Basierend auf dem 1865 erschienenen Kinderbuch von Lewis Carroll greift die Inszenierung der „Comödie im Schloss“ die beliebte Geschichte auf und entwirft vor der barocken Kulisse der einstigen Residenz August des Starken ein Luftschloss voller Skurrilitäten mit sprechenden Tieren, merkwürdigen Wesen und bizarren Begebenheiten.
20:00 Uhr
SocietaetstheaterBlut am Hals der Katze (Cie. Freaks und Fremde)
Fassbinders liebevolle und gleichsam kritische Gesellschaftsstudie ist einerseits eine Reise zurück in die alte Bundesrepublik. Andererseits aber lädt die Cie. Freaks und Fremde mit der Inszenierung dazu ein, das Heute zu begreifen. Hier bilden zehn Personen exemplarisch eine ganze Gesellschaft ab, die geprägt ist von der Sehnsucht nach Liebe, Erfolg, aber genauso von gegenseitigen Verletzungen und Machtspielen. Die Inszenierung ist Thriller, Psychogramm und Tragikomödie zugleich, gespielt von zwei Darsteller*innen und vielen Puppen.

Musik

19:00 Uhr
Rinne im OstragehegeLotte (D)

Literatur

19:00 Uhr
StadtmuseumUlrike Draesner: Schwitters

Vortrag / Gespräch

19:00 Uhr
DreikönigskircheZoom out (Anm: hdk-dkk.de)

Führungen

16:00 Uhr
DreikönigskircheDresdens heimliche Mitte – Durch die Bunte Republik Neustadt (igeltour)

Kinder / Familie

10:00 Uhr
TJGDas NEINhorn (ab 4J.)

Workshops

16:00 UhrsowiesoKeramik

Motel One
Günstig übernachten am Main.
» Hotels Frankfurt

Blitzschnell drucken lassen
Aus Ihrer Layout-Vorlage machen wir den perfekten Druck
» Druckerei München

Zahnarztpraxis
für Kinder und Jugendliche
» Kinderzahnarzt Landshut