Deutsches Hygiene-Museum

Der Architekt Wilhelm Kreis errichtete das Deutsche Hygiene-Museum in den Jahren 1927 bis 1930 zwischen Großem Garten und Altstadt.
In Dresden stellt es das wichtigste Zeugnis der Architektur der Neuen Sachlichkeit dar.
Deutschlandweit gilt es als einer der interessantesten Museumsbauten der Weimarer Republik.

Adresse

Deutsches Hygiene-Museum
Lingnerplatz 1
01069 Dresden

Kontakt

Telefon: 0351 4846-400
Email: service©dhmd.de
Web: http://www.dhmd.de

Anfahrt

» Stadtplan
» Verkehrsverbindung

Termine

22.05. · 14:00 UhrWie viel Lüge darf es sein?
22.05. · 15:00 Uhrdurch "Künstliche Intelligenz"
24.05. · 19:00 UhrDaten, Recht und Verbraucherschutz – Ressourcen und Risiken für die Digitale Gesellschaft
29.05. · 11:00 UhrVon Wilhelm Kreis bis Peter Kulka. Architekturführung durch das Museumsgebäude
29.05. · 14:00 UhrWie viel Lüge darf es sein?
29.05. · 15:00 Uhrdurch "Abenteuer Mensch"
31.05. · 19:00 UhrDer Wert der Fälschung – Frevel des Fakes oder Kunst des Remix?
05.06. · 14:00 UhrWie viel Lüge darf es sein?
07.06. · 19:00 UhrErzählsalon: Wie ich nach Dresden kam
09.06. · 18:30 Uhr10 Fragen rund um Künstliche Intelligenz
12.06. · 11:00 Uhrdurch "Abenteuer Mensch" (in leichter Sprache)
12.06. · 14:00 UhrWie viel Lüge darf es sein?
12.06. · 15:00 UhrKann Spuren von KI enhalten!
13.06. · 19:30 UhrSchichten (Fausti, Muñoz) – Neues Klaviertrio Dresden
14.06. · 16:00 UhrRaum "Leben und Sterben" in der Daueraustellung "Abenteuer Mensch" (f. Blinde u. Sehbehinderte)
14.06. · 19:00 UhrTheorien zur Praxis: Martin Heidegger
16.06. · 19:00 UhrPädagogisches Quartett: Das ist doch Fakt! Zum Umgang mit Fake News und Verschwörungsmythen im schulischen Alltag
17.06. · 16:00 UhrWorkshop für mehr Datensicherheit im Alltag (in English)
19.06. · 14:00 UhrWie viel Lüge darf es sein?
19.06. · 15:00 Uhrdurch "Abenteuer Mensch"
26.06. · 14:00 UhrWie viel Lüge darf es sein?
30.06. · 19:00 UhrDatendemokratie – Macht & Freiheit im Zeitalter Künstlicher Intelligenz