Frauenkirche

Die Frauenkirche wurde als Kapelle "Unserer lieben Frauen St. Marien" am Markt 1205 erstmals urkundlich erwähnt. Die bis heute erhaltene spätgotische Hallenkirche wurde von 1416 bis ca. 1500 errichtet.
Der Turmaufbau wurde 1549 nach einem Brand ergänzt. Im Turm wurde im Jahr 1929 anlässlich der 1000-Jahrfeier von Meißen das erste spielbare Porzellanglockenspiel der Welt aufgehängt, wo es noch heute zu bewundern ist. Es besteht aus 37 Glocken und ertönt täglich sechs mal. Die sechs Stücke lassen sich über die  Stiftwalze eines Spieltisches spielen. Geschaffen wurde es von dem Porzellangestalter Prof. E. P. Börner, dem damaligen künstlerischen Leiter der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meißen.

Adresse

Frauenkirche
An der Frauenkirche 11
01662 Meißen

Kontakt

Telefon: 0 35 21 / 45 38 32
Fax: 0 35 21 / 45 38 31
Web: http://www.meiland.de/meissen/frauenk.htm

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten: Mai - Oktober
Kirchturmbesteigung: Mai - Oktober
täglich 10.00 bis 12.00 Uhr
und 13.00 bis 16.00 Uhr
Eintrittspreise: Erwachsene: 2,00 DM
ermäßigt: 1,00 DM

Anfahrt

» Stadtplan
» Verkehrsverbindung

Termine