Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Das Festspielhaus Hellerau – 1911 als Bildungsanstalt für Rhythmik erbaut – ist heute Sitz von HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden. Nach der wechselvollen Geschichte des Hauses – u. a. wurde es in den 30er Jahren als Militärlager genutzt und diente der Sowjetarmee später als Kaserne – begann in den 90er Jahren die Wiederbelebung des Ortes durch Kunst. Mittlerweile zählt HELLERAU zu den wichtigsten interdisziplinären Zentren zeitgenössischer Künste in Deutschland und Europa. Zeitgenössischer Tanz, Musiktheater, Neue Musik, Theater, Performance, Bildende Kunst und Neue Medien sind hier zu Hause. Seit April 2009 wird das Festspielhaus wieder ganzjährig bespielt. Die weltweit gefeierte Forsythe Company ist seit 2005 Company in Residence.
Gemeinsam mit den Partnerorganisationen auf dem Gelände arbeitet das Europäische Zentrum der Künste daran, dass in HELLERAU ein "Arbeitsplatz Kunst" entsteht. Hier wird mit Kunst experimentiert, Kunst präsentiert und Kunst reflektiert.

Adresse

Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste Dresden
Karl-Liebknecht-Straße 56
01109 Dresden

Kontakt

Telefon: +49 351 264 62 46
Fax: +49 351 264 62 23
Email: ticket©hellerau.org
Web: http://www.hellerau.org

Anfahrt

» Stadtplan
» Verkehrsverbindung

Termine

25.09. · 14:00 UhrOpen Studio mit Johanna Roggan, Benjamin Schindler u.a.
25.09. · 17:00 Uhrsoziale oper (hennig & colleagues)
25.09. · 20:00 Uhrfacing zero and one (Irina Pauls)
25.09. · 21:30 UhrPublikumsgespräch mit hennig & colleagues & Irina Pauls
26.09. · 16:00 UhrOpen Studio mit Johanna Roggan, Benjamin Schindler u.a.
26.09. · 19:00 Uhrfacing zero and one (Irina Pauls)
29.09. · 20:00 UhrIm/Mobility (Lotte Mueller)
30.09. · 19:00 UhrOccupying Eden
30.09. · 20:00 UhrIm/Mobility (Lotte Mueller)
30.09. · 21:15 UhrOccupying Eden
30.09. · 22:00 UhrPublikumsgespräch mit Rosalind Masson & Lotte Mueller
01.10. · 14:00 UhrFührung durch das Festspielhaus
02.10. · 17:00 UhrOccupying (Eden Anima/Rosalind Masson)
02.10. · 19:00 UhrKassandra | Zunge: reißen (Katja Erfurth)
02.10. · 20:30 UhrAsphaltwelten Part 3 (go plastic)
02.10. · 22:00 UhrDancing About Party
03.10. · 19:00 UhrKassandra | Zunge: reißen (Katja Erfurth)
03.10. · 20:30 UhrAsphaltwelten Part 3 (go plastic)
03.10. · 22:00 UhrPublikumsgespräch mit Katja Erfurth & go plastic company
07.10. · 20:00 UhrAtara (Reut Shemesh)
08.10. · 14:00 UhrFührung durch das Festspielhaus
08.10. · 20:00 UhrLeviah (Reut Shemesh)
09.10. · 19:00 UhrLeviah (Reut Shemesh)
09.10. · 21:00 UhrCobra blonde (Reut Shemesh)
10.10. · 12:00 UhrTanzworkshop für Alle
10.10. · 15:00 UhrCobra blonde (Reut Shemesh)
12.10. · 20:00 UhrDienstagssalon mit Max Rademann und Kowalski/Summer
14.10. · 20:00 UhrTiarella Hybrid – eine botanische Persönlichkeitsstudie (Magdalena Weniger/Koma & Ko)
15.10. · 14:00 UhrFührung durch das Festspielhaus
15.10. · 18:00 UhrTiarella Hybrid – eine botanische Persönlichkeitsstudie (Magdalena Weniger/Koma & Ko)
15.10. · 20:00 Uhr1984: Back to No Future (Gob Squad)
16.10. · 15:00 UhrArtRose – Tanzworkshop
16.10. · 20:00 Uhr1984: Back to No Future (Gob Squad)
22.10. · 14:00 UhrFührung durch das Festspielhaus
22.10. · 18:00 UhrHellerau Hybrid Play Opening: Installationen, Performances, Games
22.10. · 19:00 UhrNiemandsland (Dimitri de Perrot)
22.10. · 20:00 UhrNiemandsland (Dimitri de Perrot)
22.10. · 21:00 UhrPerformances und Games mit BBB_, Katja Cheraneva und Sarah Ama Duah
22.10. · 21:30 UhrSongs of Cyborgeoisie (BBB_)
23.10. · 14:00 UhrDie Realität hat die geilste Grafik
23.10. · 18:00 UhrNiemandsland (Dimitri de Perrot)
23.10. · 19:00 UhrNiemandsland (Dimitri de Perrot)
23.10. · 20:00 UhrNiemandsland (Dimitri de Perrot)
23.10. · 21:00 UhrSongs of Cyborgeoisie (BBB_)
24.10. · 15:00 UhrWerkstatt Theatrale Games
24.10. · 16:00 UhrHellerau Hybrid Play: Installationen, Performances, Games
24.10. · 17:00 UhrNiemandsland (Dimitri de Perrot)
24.10. · 18:00 UhrNiemandsland (Dimitri de Perrot)
24.10. · 20:00 UhrSongs of Cyborgeoisie (BBB_)
24.10. · 21:00 UhrCBM 8032 AV (Robert Henke & Anna Tskhovrebov)
29.10. · 14:00 UhrFührung durch das Festspielhaus
29.10. · 17:00 UhrHellerau Hybrid Play: Installationen, Performances, Games
29.10. · 18:00 UhrNiemandsland (Dimitri de Perrot)
29.10. · 19:00 UhrNiemandsland (Dimitri de Perrot)
29.10. · 19:00 UhrNew Radicare (weltuebergang)
29.10. · 20:00 UhrI want to believe (Play Test)
30.10. · 16:00 UhrHellerau Hybrid Play: Installationen, Performances, Games
30.10. · 18:00 UhrNiemandsland (Dimitri de Perrot)
30.10. · 19:00 UhrNiemandsland (Dimitri de Perrot)
30.10. · 19:00 UhrNew Radicare (weltuebergang)
30.10. · 20:00 UhrI want to believe (Play Test)
31.10. · 16:00 UhrHellerau Hybrid Play: Installationen, Performances, Games
31.10. · 17:00 UhrNiemandsland (Dimitri de Perrot)
31.10. · 18:00 UhrNew Radicare (weltuebergang)
31.10. · 19:00 UhrI want to believe (Play Test)
Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste Dresden