The egg is back!

Die Dresden Monarchs werden 2021 wieder spielen – mit Publikum

Neu-Quarterback Kyle J. Carta-Samuels. Foto: Dresden Monarchs

Es macht schon etwas her, das neue Nachwuchs- und Trainingszentrum der Dresden Monarchs. Wo noch unlängst alte Holzbaracken standen, schwingt sich jetzt ein zweietagiger Bau mit viel Glas und Holz ins Auge. Gleichzeitig ist das Gebäude auch ein Aufbruchssignal. Schließlich fiel die komplette Saison 2020 Corona zum Opfer. Die Königlichen konnten das jedoch überleben, weil große Sponsoren an Bord blieben und die beantragten Coronahilfen eintrafen. Nun kann es das Team um Präsident Sören Glöckner, Geschäftsführer Jörg Dreßler und Headcoach Ulrich Däuber kaum erwarten, dass es losgeht.

Die Mannschaft steht, inklusive einiger Verstärkungen aus dem Ausland. Im Testspiel gegen die Straubing Spiders konnte Neu-Quarterback Kyle J. Carta-Samuels schon sein Klasse zeigen, beim 44:21-Sieg konnten die Gäste erst zum Schluss punkten, als auch die zweite und dritte Reihe Spielpraxis bekam. 2021 stehen in der Gruppe Nord der GFL neben den Monarchs nur fünf Teams in Konkurrenz. Andere haben sich beim Versuch, in die European League of Football einzusteigen, vollkommen verhoben. In Dresden beobachtet man zwar das Geschehen um die ELF, bleibt aber ganz entspannt.

Los geht es am 5. Juni auswärts in Berlin, am 12. Juni gibt es im Heinz Field gegen Köln das erste Heimspiel. Inzwischen hat das Dresdner Gesundheitsamt das Hygienekonzept des Vereins bestätigt, und so dürfen 1.530 Fans das Spiel verfolgen. Dabei wird es vorerst nur Sitzplätze geben, die, wie bereits im letzten Herbst geübt, in 10er-Blöcke eingeteilt sind. Erforderlich ist der Nachweis eines tagesaktuellen, negativen Antigen-Schnelltests. Geimpfte und Genesene benötigen bei entsprechendem Nachweis allerdings keinen Test mehr. Bedingung ist und bleibt eine stabile Inzidenz unter 50 in Dresden.Infos zum Ticketverkauf gibt es Anfang nächste Woche. Bleibt nur noch zu rufen: Ready, set, hut!
JH

Dresden Monarchs vs. Cologne Crocodiles

12. Juni, 15 Uhr, Heinz-Steyer-Stadion
www.dresden-monarchs.de