CyberSAX - Die Online-Ausgabe der SAX

Goldner Anker im Sabotage

Da sind sie ein weiteres Mal in Dresden zu erleben, unsere Punk-Helden von Goldern Anker. Heute bestreitet das Trio das traditionelle Donnerstagskonzert im Sabotage, aber mit einem speziellen Benefiz-Hintergrund. Denn die Einnahmen des Abends gehen an die Organisation Dresden Nazifrei, die das Geld für die FInanzierung einer neuen Kampagne im Jahr 2015 verwenden will. Außerdem soll Menschen, die von der Justiz wegen Blockaden am 13. Februar verfolgt werden, bei den teilweise enormen Prozesskosten geholfen werden: Also: Zahlreich kommen hilft. Video ansehen.

Goldner Anker 18. September, 21 Uhr, Sabotage
www.goldneranker.com

MusikDas Rhythm-Mekka – zum achten Mal!

Das Dresdner Drum & Bass Festival geht am 20. September

Widmete man sich bis zur vierten Festivalausgabe im Jahre 2010 ausschließlich der rhythmischen Sektion um Schlagzeug und Perkussion, so erweiterte das damalige Dresdner Drum Festival seit 2011 den Fokus um den Bass in all seinen Spielarten. Seitdem ist das ... Mehr

KunstAltenbourgs fantastische Welten

Künstlerbücher von Gerhard Altenbourg im Residenzschloss

Gerhard Altenbourg – das ist der eigenwillige, nonkonformistische, in der DDR argwöhnisch überwachte Künstler, der 1926 als Gerhard Ströch geboren wurde und nur wenige Wochen nach dem Mauerfall bei einem Autounfall in Meißen ums Leben kam. Soweit die ... Mehr

MusikA Capella einfach abheben

ONAIR kommen am 27. September in die Schauburg

Alles begann mit einer vagen Vision, die drei Freunde an einem Spätsommertag 2012 hatten. Etwas Neues sollte her, Frisches. Ein Vokalensemble, soviel war klar, denn das war das Genre, in dem sie schon viel Erfahrung gesammelt hatten. Und ihre übermütigen Spinnereien ... Mehr

TheaterSächsische Demokratiebeulen

Jan Gehler inszenierte Lutz Hübners »Ein Exempel« am Kleinen Haus

A. tut und denkt nichts Böses. Er sitzt mit Feierabendbierbüchse im Büro seines Alternativklubs, als einige provozierende »Nazi-Hipster« Einlass begehren, um das Konzert zu stören. Er eilt nach unten, brüllt »Jetzt geht es aber los hier?« und ... Mehr

Cybersax | Events | 17.09.2014 | 16:14 Uhr

Lebende Sprechblasen

Die Reading Panels gehen am 17. September in die nächste Runde Die lange Sommerpause hat auch im Sabotage ein Ende und das bedeutet nicht nur, dass im Keller an der Bautzner Straße jetzt wieder zu allerlei Ausgesuchtem gefeiert, sondern auch aus allerlei Ausgesuchtem gelesen wird. Kurz gesagt: Die Reading Panels gehen in die nächste Runde. Reading Panels, das sind Lesungen der anderen Art, denn hier wird aus Comics vorgetragen. Wer jetzt denkt, dass man die Sprechblasen und Bilder auch daheim überfliegen kann, der liegt zwar prinzipiell richtig, aber letztlich doch falsch, denn die Reading Panels laden die Autoren der Werke selbst ein, um gemeinsam mit ihnen das Format Comic zu ganz neuem Leben zu erwecken. ... Weiterlesen!

Die SAX : Inhalt, Abo, Aktionen, Mediadaten, Kleinanzeigen